Leckortung

Die genaue Ortung von Mängeln und Undichtigkeiten an Fußbodenheizungen, Warmwasserleitungen oder das Auffinden eines Leitungsverlaufes ist auf herkömmliche Art nur sehr ungenau.
Im ungünstigsten Fall muss der Handwerker die gesamte Oberfläche abtragen, um ein Leck zu finden.
Der Einsatz von Thermografie ist hierbei sehr sinnvoll, da auf diese Weise schnell und zerstörungsfrei versteckte Leitungen sichtbar gemacht werden können.

Heizungsrohre und Warmwasserleitungen, welche in Betondecken- Wänden- und Böden verlegt sind, geben eine höhere Temperatur an die jeweilige Umgebung ab. Bei einem Wasserschaden kann der Thermograf geringe Wärmeunterschiede analysieren und Schwachstellen sofort per Wärmebild sichtbar machen.